Chlausturnier vom 2. Dezember.2017

Margrit und Erich Nyffenegger haben das Chlausturnier auch dieses Jahr wiederum hervorragend organisiert und durchgeführt. Mit Glühwein, Punch, Tee, Speckzopf, Nüssen, Mandarinen und, und, und ..... wurden die 24 angemeldeten Vereinsmitglieder von Margrit und Erich herzlich empfangen. Die wärmenden Getränke sowie der Speckzopf fanden sofort reissenden Absatz. Nachdem sich alle verköstigt hatten gab Erich den weiteren Tagesablauf bekannt. Das Turnier wird in 4 Spielrunden, à max. 50 Minuten, entschieden. Nachdem die ersten Spielpaarungen bekannt waren wurde losgelegt. Mit viel Hingabe, jedoch in einer lockeren Art, wurden die Kugeln gesetzt, geschossen und wieder aufgenommen...    Der Glühweinduft animierte die Anwesenden immer aufs Neue wieder den Becher zur Hand zu nehmen.

Nach der letzten Spielrunde schritt Erich zur Ranglistenverlesung und Siegerehrung. Gewonnen hat schlussendlich das Turnier Margrit Nyffenegger vor Heinz Haug. Auf den 3. Platz kam Präsidentin Rita Helmetsberger. Sämtliche Teilnehmenden erhielten von Nyffeneggers je einen Chlaussack!

Den Organisatoren und Spendern Margrit und Erich gebührt ein riesengrosses DANKE-SCHÖN !!

w.s.

Herbstturnier vom 8. Oktober.2017

Der "Wettergott" meinte es auch dieses Jahr wiederum gut mit uns. Das vereinsinterne Turnier konnte bei trockenem Wetter und angenehmer Temperatur durchgeführt werden. Die 22 Teilnehmenden wurden von unserer Präsidentin Rita und ihrem Mann Helmi mit einem Apéro und wärmendem Tee sowie Speckzopf empfangen. Nach den Begrüssungsworten von Rita übernahmen die Spielleiterinnen Elisabeth und Marina das Kommando und gaben die ersten Spielpaarungen bekannt. Nach den ersten beiden Runden durften alle zum Mittagessen in das Restaurant des FC gehen. Dieses wurde traditionsgemäss von Rita und Helmi zubereitet. Das Essen schmeckte himmlisch und alle Anwesenden waren des Lobes voll. Dem Präsidentenpaar gebührt ein grosses DANKESCHÖN!!

Nach der Mittagspase ging es in die dritte Spielrunde. Die Freude am Spielen lag buchstäblich in der Luft. Kurz vor 16 Uhr war die fünfte und zugleich letzte Spielrunde zu Ende. Elisabeth nahm die Rangverlesung vor. Die fünf Erstplatzierten durften je einen schönen, grossen Chrysanthemenstock in Empfang nehmen. Das letzte interne Turnier war ein absolut gelungener Anlass.

Nach dem Aufräumen blieben noch einige unter der Pergola sitzen und liessen den Tag bei einem Glas Wein und angeregten Diskussionen ausklingen. 

W.S.

 
Mixed-Turnier vom 6. August 2017

 Das Turnier konnte auch dieses Jahr wiederum bei "Super"-Wetter ausgetragen werden. 11 Mannschaften (immer eine Dame mit einem Mann) spielten in 5 Runden um  den Turniersieg. Gestartet wurde wie üblich mit einem Apéro und Speckzopf. Um 10 Uhr wurde die 1. Spielrunde eingeläutet. Nach Beendigung der Spielrunde 3 wurde die Mittagspause ausgerufen. Von Sternekoch Emanuele Casagrande und seiner Gemahlin Agnes wurde alle Anwesenden mit einem feinen Mittagessen verwöhnt. Ein kulinarischer Leckerbissen! Mani und Agnes, ganz HERZLICHEN DANK!!!

Nach den Spielrunden 4 und 5 waren die Tagessieger erkoren. Bea Fischer und René Senn durften sich als Siegerin/Sieger feiern lassen. Auf die Plätze 2 und 3 kamen Marianne Kammermann + Werni Schärer bzw. Rita Oddo + Karl Wengert. Herzliche Gratulation den Podestpaaren.

Ein wiederum rundum gelungener Anlass fand am frühen Abend ein Ende.

w.s.

Frauen-Turnier vom 30. April 2017

Sonnenschein und wolkenloser Himmel "begrüsste" die 12 Pétanquespielerinnen zum diesjährigen Frauenturnier. Nach einem reichhaltigen Apéro, spendiert von Sergio, wurden die Frauen zur 1. Spielrunde aufgefordert. Nach der 2. Spielrunde wurde bereits zum Mittagessen gerufen.

Alle Anwesenden wurden von Susanne und Sergio Mangolini mehr als nur verwöhnt. Das von den beiden offerierte 3-Gang-Menü  -  Salat, Lasagne, Tiramisu  - war Extra-Klasse! Einfach Super! Auch der dazu ausgeschenkte Wein floss angenehm die Kehlen hinunter. Susanne, Sergio, nochmals ganz herzlichen Dank!

Am Nachmittag wurden dann die Runden drei bis fünf gespielt. Das traumhafte Wetter beflügelte die Frauen zu hochstehenden und spannenden Spielen. Die Spielfreude lag buchstäblich "in der Luft" .  Die Spielerinnen und die Zuschauenden genossen den schönen und geselligen Vereinsanlass.

Als Siegerin durfte sich Elisabeth Unternährer küren lassen. Die Plätze zwei und drei belegten  Marina Limacher und Marianne Kammermann. Wie jedes Jahr beim diesem Anlass musste keine Spielerin mit leeren Händen nach Hause gehen. Jeder Frau wurde mindestens eine Rose übergeben.

w.s.

Eröffnungsturnier vom 19. März 2017

Am diesjährigen Eröffnungsturnier konnten wir einen Teilnahme-Rekord verbuchen. 34 Anmeldungen waren eingegangen. Leider mussten 2 Frauen und 2 Männer aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig absagen. Nach einem total verregneten Samstag hatte "Petrus" ein Einsehen und der ganze Turniertag fand bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen statt. Am späteren Nachmittag zeigte sich sogar die Sonne und freute sich mit uns am gelungenen Anlass.

Die 30 Spielerinnen und Spieler sowie die die zwei vereinseigenen Köche wurden mit einem Apéro und einem "Riesenspeckzopf" empfangen. Anstelle der total erkälteten Präsidentin begrüsste Marina die Anwesenden. Anschliessend übernahm die Spielleiterin Elisabeth das Kommando und gab die ersten Spielpaarungen bekannt.

Nach der zweiten Runde wurden alle zum Mittagessen gerufen. Das Menü, bestehend aus Nüsslisalat mit blanchierten Champignons und gehacktem Ei, "Ghacktes" mit Hörnli und dem Dessert "Birne Helene", kam bei allen gut an. Auch die traditionellen "Mohrenköpfe", spendiert von Rösli, fanden reissenden Absatz.

Nach der Mittagspause wurden dann die Spielrunden 3 bis 5 ausgetragen. Die Teilnehmenden waren auch am Nachmittag mit viel Freude und Hingabe beim schönen Pétanquespiel. Um 16 Uhr nahm Elisabeth die Rangverlesung vor. Die sechs Erstplatzierten durften aus den Händen von Marina je eine österliche "Schale" in Empfang nehmen. Ein rundum gelungener Anlass fand somit seinen Abschluss. Und, wie könnte es anders sein, einige blieben noch sitzen und stiessen auf die kommenden Pétanqueanlässe an.

w.s.

Externe Turniere 2017

Tete à Tete Fischergut 25.05.2017

60 Spielerinnen und Spieler

7. Rang: Erich Nyffenegger (4 Siege; 61 : 51 Punkte)
25. Rang: Hubert Hunziker (3 Siege; 54 : 49 Punkte)
28. Rang: Rita Helmetsberger (3 Siege; 46 : 44 Punkte)
35. Rang: Margrit Nyffenegger (2 Siege; 51 : 55 Punkte)
48. Rang: Marina Limacher (2 Sieg; 34 : 56 Punkte)

Regioms-Turnier Zufikon - 6. Mai 2017

44 Mannschaften

11. Rang: Margrit & Erich Nyffenegger (3 Siege, 57 : 40 Punkte)
38. Rang: Rösli Gloor + Werner Schärer (1 Sieg, 49 : 63 Punkte)

 

Regioms-Turnier Hallwil - 22. April 2017

60 Mannschaften

19. Rang: Marina Limacher + Hubert Hunziker (3 Siege, 52 : 40 Punkte)
33. Rang: Margrit + Erich Nyffenegger (2 Siege, 43 : 41 Punkte)
54. Rang: Heinz Haug + Werner Schärer (1 Sieg, 33 : 58 Punkte)
55. Rang: Rita Helmetsberger + Andi Walther (1 Sieg, 31 : 58 Punkte)

Hasenjagd PC Bimbo - 17. April 2017

42 Mannschaften

16. Rang: Margrit + Erich Nyffenegger

© 2017 Petanque Club Entfelden

Wy-Tropfe-Cup 2016