Interne Turniere

Herbstturnier vom 6. Oktober 2019

 

Vollumfänglich geglücktes Herbstturnier mit TeilnehmerInnen-Rekord.

Das diesjährige Herbstturnier (Abschlussturnier) des PCE war ein voller Erfolg.

Die Wettervorhersage traf nicht ein und es konnte bei angenehmen Temperaturen und ohne Regenschutz gespielt werden. Die Küchenequipe, Rita und Martin Helmetsberger, empfingen die SpielerInnen mit einem wunderbaren warmen Tee sowie Speckzopf. Nach der Begrüssung gab die Spielleiterin, Elisabeth Unternährer die ersten Spielpaarungen bekannt. Sofort wurden die Partien gestartet und es wurde mit Leidenschaft gespielt. Aufgrund der etwas unsicheren Wetterprognosen wurden vor dem Mittagessen 3 Runden ausgetragen.

Um Punkt 13 Uhr hiess es zum Mittagessen "antreten". Rita und Martin empfingen die hungrigen SpielerInnen im Club-Restaurant des FC Entfelden, welches wir beim Wirt, Giuliano Peccanti, mieten konnten. Danke Giuli. Alle konnten einen Teller Salat in Empfang nehmen. Das Menü, bestehend aus Kartoffelstock, Fleischvogel und Rüebli, kam bei Allen gut an.  

Nachdem sich alle verköstigt hatten und der vorhergesagte Regen nicht eintraf forderte Elisabeth die Spielenden zu den Runden 4 und 5 auf. Es war eine Freude den Spielenden zuzusehen wie sie die Partien genossen und ausgelassen, aber mit den notwendigen Konzentration, die Punkte  erspielten. Die "Ernsthaftigkeit" und der "Spassfaktor" hielten sich in etwa die Waage.

Nach Beendigung des Turniers kamen Alle im Club-Restaurant des FCE wieder zusammen um das Dessert zu geniessen. Es wurden Kastanientörtchen mit Schlagrahm gereicht. Rita, Helmi, vielen Dank für die feine Verpflegung.

Anschliessend wurde zum Rangverlesen übergegangen. Die fünf Erstklassierten durften je einen Chrysanthemenstock in Empfang nehmen.

Nach dem offiziellen Teil sassen noch viele zusammen und liessen bei Kaffee, Bier und Wein den Tag ausklingen.

ws   

Pétanque-Jass-Turnier vom 7. September 2019
Mixed-Turnier vom 4. August 2019
Frauenturnier vom 28. April 2019

Aprilwetter pur!                                                                                                                                                                                          Die Spielerinnen und Fans erlebten einen Apriltag mit allen möglichen Wetterkapriolen. Kühle und wärmere Temperaturen, Wolkenmix, Sonnenschein, Regengüsse ....

Punkt 9.30 Uhr begrüssten die Spielleiterinnen Marina und Elisabeth die Anwesenden. Die Vorgabe lautete: Wir spielen bis zum Mittagessen 3 Runden und je nach Wetterlage nach dem Mittag wenn möglich 1 - 2 weitere Spiele. Das Vorhaben konnte dann auch umgesetzt werden. Die 12 Frauen spielten mit viel Freude um möglichst viele Punkte.

Nach Beendigung der Spielrunde 3 konnten alle in die "warme Stube", sprich Clubhaus dislozieren. Dort erwarteten sie die Köche Hubi und Bruno zum "Mittagsschmaus". Den beiden Köchen wurde nach dem Essen mit viel Applaus herzlich gedankt.

Während dem Mittagessen öffnete der Himmel alle Schleusen und es goss wie aus Kübeln. Aber was soll's, alle waren ja in der warmen "Stube". Der Pétanqueplatz konnte die Wassermenge nicht vollends schlucken und es bildeten sich ein paar "Seen".  Nachdem der Regen vorbei war und das Wasser langsam versickerte wurde entschieden die Spielrunden 4 und 5 in Angriff zu nehmen. Trotz noch kühleren Temperaturen gaben die Frauen nochmals "alles".

Die Siegerehrung wurde dann ins Clubhaus verlegt. Jede Dame durfte eine schöne Rose in Empfang nehmen. Die Letztplatzierte erhielt als "Trost" einen Gutschein für einen Besuch im Thermalbad Rheinfelden.

 

Gewonnen wurde das Turnier von Marina Limacher, vor Sonja Geiser und Esti Weber. Die 3 Erstplatzierten durften je ein schönes Blumengesteck, von der Gärtnerei Casa Verde, sowie einen Gutschein für einen Besuch im Thermalbad Rheinfelden, gestiftet von Freddy Blatter, in Empfang nehmen. Die beiden Frauen auf den Plätzen 4 und 5 kamen ebenfalls noch in den Genuss eines Gutscheins für das Thermalbad.

Ein rundum gelungener Anlass fand am frühen Abend ein Ende. Vielen Dank an alle Beteiligten.

 

WS

Eröffnungsturnier vom 17. März 2019

Der Saisonstart ist geglückt.

Bei angenehmer Temperatur konnte die Saison eröffnet werden. Um Punkt 09.30 Uhr begrüsste unser Präsident, Freddy Blatter, die 28 angemeldeten Spielerinnen und Spieler. Anschliessend übernahm die Spielleiterin, Marina, das Zepter. Aufgrund der von den "Wetterschmöckern" vorausgesagten Regengüssen am frühen Nachmittag wurde beschlossen vor dem Mittagessen 3 Spielrunden auszutragen. Mit viel Freude und Elan wurden die Spiele, unter Berücksichtigung von gegenseitigem Respekt und Toleranz, ausgetragen. Nach Beendigung der dritten Runde konnten alle Spielenden sowie ein paar "Fans" im vom Vereinsmitglied, Giuliano Peccianti, zur Verfügung gestellten FC-Restaurant einen Platz aussuchen. Unsere vereinsinternen "Sternen" (Hobby)-Köche Frido und Helmi servierten uns ein Mittagessen. Frido und Helmi, es war vorzüglich, vielen Dank! 

Nach dem Mittagessen schritten wir zur nächsten Spielrunde (von schlechtem Wetter und Regen war nichts zu sehen!) Auch nach der Spielrunde 4 war uns der Wettergott weiterhin gut gesinnt; und so legten wir sogleich mit dem fünften Spiel los.

Nach Beendigung der letzten Spielrunde wurde zügig zum Rangverlesen übergegangen. Dieses wurde von der Spielleitern Marina vorgenommen. Jede teilnehmende Dame durfte von Freddy eine "Ranunkel"-Blume (Asiatischer Hahnenfuss) in Empfang nehmen. Die Letztplatzierte Dame wurde mit einem kleinen Frühlingsblumen-Korb von Casa Verde Blumen in Oberentfelden beschenkt. Die 3 Erstklassierten (auf dem "Stockerl") durften je einen wunderschönen, grossen Blumenkorb, ebenfalls von Casa Verde Blumen, in Empfang nehmen.

Der allseits geglückte Spieltag wurde bei einem, von Freddy gesponserten,  Apéro im FC-Restaurant abgerundet. Freddy, vielen Dank!

Nicht vergessen wollen wir natürlich die "unverschämt" guten "Mohrenköpfe", gesponsert von Rösly. Merci beaucoup Rösly.

Allen Teilnehmenden und den Helferinnen und Helfern im Hintergrund gebührt ein grosses Lob.

WS

© 2017 Petanque Club Entfelden

Wy-Tropfe-Cup 2016